Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT
Kontakt

 

 

Wissenschaftlicher Sprecher:

Prof. Dr. Frank Schilling
AGW
Telefon: +49 721 608-44725
 
Leiterin der Geschäftstelle:

Dr. Kirsten Hennrich
KIT Zentrum Klima und Umwelt
Karlsruhe Institut für Technologie KIT
Hermann-von-Helmholtz-Platz 1
76344 Eggenstein-Leopoldshafen
Phone: +49 721 608-28592
Fax: +49  721 608-23949

 

 

Newsletter

KuU_1_17

Der Newsletter erscheint zweimal pro Jahr. Wenn wir Ihnen den Newsletter digital zuschicken sollen, senden Sie bitte eine Nachricht an Kirsten Hennrich (kirsten.hennrich at kit.edu).

Bisherige Newsletter

 

 

ESKP

Wissensplattform "Erde und Umwelt"

www.eskp.de

Informationen zur KIT-Stadtforschungsinitiative

 

Für eine lebenswerte Umwelt

Die Lebensbedingungen auf der Erde verändern sich derzeit so einschneidend wie nie zuvor: Klima- und Umweltwandel, demographische, technische und ökonomische Entwicklungen wirken sich auf Verfügbarkeit und Güte von Luft, Wasser und Nahrung aus. Das KIT-Zentrum Klima und Umwelt entwickelt Strategien und Technologien, um die natürlichen Lebensgrundlagen zu sichern. Dabei geht es nicht nur um die Beseitigung der Ursachen von Umweltproblemen, sondern zunehmend um die Anpassung an veränderte Verhältnisse.

Das KIT-Zentrum Klima und Umwelt erarbeitet deshalb seit seiner Gründung am 1.1.2009 mit ca. 700 Wissenschaftlern aus 30 Instituten Grundlagen- und Anwendungswissen zum Klima- und Umweltwandel. Es entwickelt daraus Strategien und Technologien zur Sicherung der natürlichen Lebensgrundlagen. Der Standortvorteil der vorhandenen breit gefächerten Expertise in den naturwissenschaftlichen, technischen und gesellschaftswissenschaftlichen Disziplinen wird genutzt, um in fachübergreifender Vernetzung ein Zentrum herausgehobener internationaler Sichtbarkeit zu entwickeln.

Weitere Informationen: KIT - Service - Klima und Umwelt

 

 

News

Informationen zur öffentlichen Abschlussveranstaltung des Projekts am 12. September
Das Tote Meer: Umweltforschung am Rand der Extreme

Informationen zur öffentlichen Abschlussveranstaltung des Projekts am 12. September

weitere Informationen
Emma Järvinsen
Doktorandenpreis der Helmholtz-Gemeinschaft an Emma Järvinen

Das KIT-Zentrum Klima und Umwelt gratuliert ganz herzlich!

weitere Informationen
 
Einladung
Biodiversität als Steuerungsfaktor von Ökosystemen im globalen Wandel

Einladung zur KIT Environment Lecture am 25.10.2017

weitere Informationen

Einfluss der Luftverschmutzung aus großen Ballungszentren auf die Erdatmosphäre
Der Himmel über Europa

Einfluss der Luftverschmutzung aus großen Ballungszentren auf die Erdatmosphäre.

weitere Informationen
 
AtmoSat
AtmoSat vom Wissenschaftsrat herausragend bewertet

AtmoSat beobachtet die mittlere Atmosphäre mithilfe einer neuen Methode zur Infrarot-Fernerkundung von atmosphärischen Spurengasen.

weitere Informationen
Amazonas: negative Folgen der Stromerzeugung

Prof. Wittmann (KIT) und internationale Kollegen schreiben im Fachblatt Nature über die Bedrohung des aquatischen Ökosystems im Amazonasgebiet durch den zunehmenden Bau von Staudämmen

weitere Informationen
 
DKK
Stellungnahme zum Klimawandel

Das Deutsche Klima-Konsortium (DKK), zu dem auch das KIT gehört, setzt Zweifeln am Klimawandel klare Fakten entgegen.

weitere Informationen
Wassermanagement
Wasser für Trockengebiete

BMBF-Projekt SaWaM gestartet; globale Daten für regionale Steuerung und saisonale Vorhersage nutzbar machen.

Weitere Informationen