Home | deutsch  | Legals | Sitemap | KIT
Contact

Scientific spokesman:

Prof. Dr. Frank Schilling
AGW
Phone: +49 721 608-44725
 
Manager:

Dr. Kirsten Hennrich 
KIT Climate and Environment Center
Karlsruhe Institut of Technology KIT 
Hermann-von-Helmholtz-Platz 1 
76344 Eggenstein-Leopoldshafen 
Phone: +49 721 608-28592
Fax: +49  721 608-23949

Newsletter

KuU_eng_16_2

This newsletter is published twice a year. If you would like to subscribe to the newsletter, please send a message to Kirsten Hennrich (kirsten.hennrich at kit.edu).

other newsletter issues

Klima- und Umweltforschung am Karlsruher Institut für Technologie

Broschüre 2017

Download

ESKP

Wissensplattform "Erde und Umwelt"

www.eskp.de

 

For an Environment Worth Living in

Living conditions on Earth are changing as profoundly as never before: Change of climate and the environment, demographic, technical, and economic developments affect the availability and quality of air, water, and food. The KIT Climate and Environment Center develops strategies and technologies to secure the natural bases of life. It is not only aimed at eliminating the causes of environmental problems, but increasingly on adapting to changing conditions.

Since its foundation on January 01, 2009, the KIT Climate and Environment Center with its about 700 scientists from 30 institutes has therefore been acquiring fundamental and application knowledge on climate and environmental change. From this knowledge, it derives strategies and technologies to secure the natural bases of life. The advantage of an already existing large scope of expertise in natural sciences, engineering, and social sciences is used to develop in multidisciplinary cooperation a center of outstanding international visibility.

 

News

Einfluss der Luftverschmutzung aus großen Ballungszentren auf die Erdatmosphäre
Der Himmel über Europa

Einfluss der Luftverschmutzung aus großen Ballungszentren auf die Erdatmosphäre.

weitere Informationen
AtmoSat
AtmoSat vom Wissenschaftsrat herausragend bewertet

AtmoSat beobachtet die mittlere Atmosphäre mithilfe einer neuen Methode zur Infrarot-Fernerkundung von atmosphärischen Spurengasen.

weitere Informationen
 
Einladung zur Jahrestagung
Einladung zur Jahrestagung des KIT-Zentrums Klima und Umwelt und Verleihung des Sparkassen-Umwelt-Preises am 31.7.2017

Anmeldung bitte bis 21.7.2017

weitere Informationen

Amazonas: negative Folgen der Stromerzeugung

Prof. Wittmann (KIT) und internationale Kollegen schreiben im Fachblatt Nature über die Bedrohung des aquatischen Ökosystems im Amazonasgebiet durch den zunehmenden Bau von Staudämmen

weitere Informationen
 
DKK
Stellungnahme zum Klimawandel

Das Deutsche Klima-Konsortium (DKK), zu dem auch das KIT gehört, setzt Zweifeln am Klimawandel klare Fakten entgegen.

weitere Informationen
Wassermanagement
Wasser für Trockengebiete

Normaler Text: BMBF-Projekt SaWaM gestartet; globale Daten für regionale Steuerung und saisonale Vorhersage nutzbar machen.

Weitere Informationen

 
Zurueck_im_Depot
AERO-TRAM schließt Messungen ab

Das Kooperations-Projekt von KIT und der Karlsruher Verkehrsbetriebe GmbH (VBK) zur Bestimmung der Luftqualität im Raum Karlsruhe endet

weitere Informationen
 
Campus Alpin des KIT tritt Bayerischer Klima-Allianz
Campus Alpin des KIT tritt Bayerischer Klima-Allianz bei

Am IMK-IFU werden die Wechselwirkungen zwischen terrestrischer Biosphäre, Hydrosphäre und Atmosphäre untersucht.

weitere Informationen
2017_010_Landnutzungswandel_verursacht_mehr_CO2_als_bisher_angenommen
Landnutzungswandel verursacht wohl mehr CO2 als bisher angenommen

KIT-Wissenschaftler untersuchen Auswirkungen veränderter Landnutzung auf den Kohlendioxid-Haushalt

weitere Informationen
 
environment
Klimaforschung: Temperatur und Wasser lassen Kohlendioxidkonzentration schwanken

Zeitschrift „Nature“: Klimaforscher sind den Wechselwirkungen bei der Kohlenstoffaufnahme durch Landökosysteme wie Wälder oder Graslandschaften auf der Spur.

weitere Informationen
Klimaforscher des KIT an Entwicklung und Erprobung maßgeschneiderter Technologien beteiligt
Windenergiestandorte in bergig-komplexem Gelände

Klimaforscher des KIT an Entwicklung und Erprobung maßgeschneiderter Technologien beteiligt

weitere Informationen
 
Wasserversorgung im Norden Vietnams
Wasserversorgung im Norden Vietnams – Schutz des Mekong-Deltas im Süden

Forscher des KIT koordinieren vom BMBF geförderte Verbundprojekte

weitere Informationen
Winterstürme über Karlsruhe im Blick
Winterstürme über Karlsruhe im Blick

Hochauflösende Messungen zur Herkunft von Windböen auf dem Energieberg

weitere Informationen
 
Feldspatpartikel
Wolkenbildung – wie Feldspat als Gefrierkeim wirkt

Neue Erkenntnisse über die Wolken- und Niederschlagsbildung.

weitere Informationen