Home | deutsch  | Legals | Data Protection | Sitemap | KIT
Contact

Manager:

Dr. Kirsten Hennrich 
KIT Climate and Environment Center
Karlsruhe Institut of Technology KIT 
Hermann-von-Helmholtz-Platz 1 
76344 Eggenstein-Leopoldshafen 
Phone: +49 721 608-28592
kirsten.hennrich(a)kit.edu

Download

Heterogeneous nucleation of ice particles on glassy aerosols under cirrus conditions

Article in Nature Geoscience (pdf, external link)

News archive

Information partly in German

 

News from 2017 and 2018

mangkhut
Der Super-Taifun Mangkhut im FDA-Bericht von CEDIM

Das Center for Disaster Management and Risk Reduction Technology (CEDIM) des KIT analysiert in einem aktuellen Bericht den Super-Taifun Mangkhut, der im September 2018 die Philippinen heimsuchte. Der weltweit stärkste Tropensturm dieses Jahres verursachte schwere Erdrutsche und Überschwemmungen und forderte zahlreiche Menschenleben.

Bericht (PDF)
Cedim_Duerre_Hitze
Dürre & Hitzewelle: neuer FDA-Report von CEDIM

Das Center for Disaster Management and Risk Reduction Technology (CEDIM) des KIT zieht eine erste Bilanz der Hitzewelle 2018: Der Vier-Monats-Zeitraum April bis Juli war der wärmste seit Beginn der Wetteraufzeichnungen – mit Folgen für Landwirtschaft, Infrastruktur und Verkehr.

weitere Informationen

Bericht (PDF)
 
2
Climate Change: What if Paris fails?

KIT Climate Lecture by Prof. Thomas Stocker on September 19, 2018 at Festsaal Studentisches Kulturzentrum Karlsruhe

invitation

review (in German)

video

Grüne Städte
Städtebau gegen die Hitze - "Die Städte müssen grüner werden"

Deutschland ächzt unter der Hitzewelle - was bringt Abkühlung? Klimaanlagen vergrößern das Problem nur, sagt Klimaforscher Emeis. Er empfiehlt Städten nachhaltigere Lösungen.

weitere Informationen
 
ZKU
Annual meeting and presentation of the Sparkasse Award for environmental research

More than 100 participants joined the Annual Meeting of the KIT Climate and Environment Center on 26 July 2018. Part of the meeting was the 38th presentation of the Sparkasse Award for environmental research to five young scientists.

program (in German)

awardees

more information (in German)
KIT
Atmosphärenforschung am KIT gehört zu den Besten der Welt

Das aktuelle Fächerranking Academic Ranking of World Universities (ARWU) listet die Atmosphärenforschung des KIT auf einem exzellenten 16. Platz. Damit ist das KIT die mit Abstand beste Universität in Deutschland in diesem Bereich. Auch die Bereiche Fernerkundung und Wasserressourcen landeten unter den besten 100 der Welt.

weitere Informationen
 
Klimawandel Windkraft
Wie der Klimawandel die Windkraft beeinflusst

Studie anhand hochaufgelöster Modelle prognostiziert große regionale Unterschiede und starke saisonale Schwankungen in Europa

weitere Informationen
Weniger Lachgas aus der Landwirtschaft
Klimaschutz: Weniger Lachgas aus der Landwirtschaft

KIT im deutsch-französischen Programm „Make Our Planet Great Again“ erfolgreich – Neue Forschungsgruppe wird globale Auswirkungen der Landwirtschaft auf den Klimawandel untersuchen

 

weitere Informationen
 
Ausdehnung von Ackerflächen
Ausdehnung von Ackerflächen reduziert CO2-Aufnahme

Studie zur Auswirkung veränderter Landnutzung auf die Kohlendioxid-Konzentration in der Atmosphäre – Veröffentlichung in Environmental Research Letters

weitere Informationen
Monsun Südasien
Luftreiniger und Schmutzpumpe: der indische Monsun

Forschungsflugzeug HALO mit Messinstrumenten des KIT durchquerte den Monsun – Ergebnisse in Science veröffentlicht

weitere Informationen
 
Tsunamikarte
Tsunamis Could Cause Beach Tourism to Lose Hundreds of Millions of Dollars Every Year

Scientists Develop Global Risk Index for Beach Tourism Loss by Tsunamis – Hawaii most in danger – 250 million USD lost globally every year on average – Billions can be lost in a single event

more information

more information (in German)
KaWaTech Nordvietnam
Water for Dong Van

KaWaTech Solutions: President of the German Higher Education Conference (HRK) to visit pilot plant for water supply in Northern Vietnam

more information (in German)
 
Kolb
Rare earth elements are not that rare

A Karlsruhe geologist about the European failing in developing new natural deposits – Campus report, 20 March 2018

more information (in German)
Mars-Mission
Mars Mission: Testing Instruments in the Black Forest

Joint Observatory of KIT and Stuttgart University Tests Seismometers for NASA

more information
 
Dr. Andersen erhält Klimapreis
Dr. Hendrik Andersen received the Climate Award ("Klimapreis")

The Reinhard Süring Foundation paid tribute to Andersen for his work on exploring the role of clouds in the global climate system with satellite data.

more information (in German)
Prof. Emeis spricht bei "Stadt der Zukunft"
Prof. Stefan Emeis bei „Stadt der Zukunft“

Bei einer Konferenz der französischen Botschaft und dem Diskussionsnetzwerk WikiStage sprach der KIT-Wissenschaftler Stefan Emeis über „Das Klima in der Stadt“

weitere Informationen

Video des Vortrags
 
Think Tank
Think Tank „Industrial Resource Strategies“ Inaugurated

The State of Baden-Württemberg establishes think tank at the KIT.

more information
 
Johannes Orphal
Gay-Lussac-Humboldt-Preis 2017 für Johannes Orphal

Académie des Sciences in Paris würdigt Karlsruher Klimaforscher

weitere Informationen
Mineralien als Rohstoffe
Think Tank to Make Technologies Fit for the Future

Think Tank of the State, Industry, and KIT Develops Cross-disciplinary Concepts for the Efficient Use of Resources in Germany as a High-tech Location

 

more information
 
Olympia, Schneegebiete und Klimawandel

Besonders in Bergregionen rechnen Klimaforscher des KIT mit Veränderungen der Klimazonen und Schneebedingungen.

weitere Informationen
Klimaforschung: War die Erde ein Schneeball?

Die Antwort kann Einblicke geben, inwiefern das Leben auf anderen Planeten möglich ist.

weitere Informationen
 
karstgrundwasser
Neue Weltkarte zeigt Karstgrundwasserleiter

Am KIT ist in einem internationalen Projekt die bislang detaillierteste Weltkarte von Karstgrundwasserleitern entstanden.

Link_more
Wissenschaftler des KIT nehmen an UN-Klimakonferenz teil
Wissenschaftler des KIT nehmen an UN-Klimakonferenz teil

 Bei der COP23 in Bonn geht es vom 6. bis 17. November ums „Kleingedruckte“. Mit dabei: Klimaforscher Harald Kunstmann und Aiko Voigt vom KIT.

weitere Informationen
 
NTU Ranking
NTU Ranking: KIT beste deutsche Universität in Natur- und Ingenieurwissenschaften

Laut der Internationalen Rangliste der National Taiwan University (NTU)   belegt das KIT deutschlandweit Platz 2 in den Geowissenschaften (weltweit Rang 47) und somit erneut einen Spitzenplatz.

weitere Informationen
Informationen zur öffentlichen Abschlussveranstaltung des Projekts am 12. September
Das Tote Meer: Umweltforschung am Rand der Extreme

Informationen zur öffentlichen Abschlussveranstaltung des Projekts am 12. September

weitere Informationen
 
Emma Järvinsen
Doktorandenpreis der Helmholtz-Gemeinschaft an Emma Järvinen

Das KIT-Zentrum Klima und Umwelt gratuliert ganz herzlich!

weitere Informationen
Einladung
Biodiversität als Steuerungsfaktor von Ökosystemen im globalen Wandel

Einladung zur KIT Environment Lecture am 25.10.2017

weitere Informationen

 
Einfluss der Luftverschmutzung aus großen Ballungszentren auf die Erdatmosphäre
Der Himmel über Europa

Einfluss der Luftverschmutzung aus großen Ballungszentren auf die Erdatmosphäre.

weitere Informationen
AtmoSat
AtmoSat vom Wissenschaftsrat herausragend bewertet

AtmoSat beobachtet die mittlere Atmosphäre mithilfe einer neuen Methode zur Infrarot-Fernerkundung von atmosphärischen Spurengasen.

weitere Informationen
 
Einladung zur Jahrestagung
Einladung zur Jahrestagung des KIT-Zentrums Klima und Umwelt und Verleihung des Sparkassen-Umwelt-Preises am 31.7.2017

Anmeldung bitte bis 21.7.2017

weitere Informationen

Amazonas: negative Folgen der Stromerzeugung

Prof. Wittmann (KIT) und internationale Kollegen schreiben im Fachblatt Nature über die Bedrohung des aquatischen Ökosystems im Amazonasgebiet durch den zunehmenden Bau von Staudämmen

weitere Informationen
 
DKK
Stellungnahme zum Klimawandel

Das Deutsche Klima-Konsortium (DKK), zu dem auch das KIT gehört, setzt Zweifeln am Klimawandel klare Fakten entgegen.

weitere Informationen
Wassermanagement
Wasser für Trockengebiete

Normaler Text: BMBF-Projekt SaWaM gestartet; globale Daten für regionale Steuerung und saisonale Vorhersage nutzbar machen.

Weitere Informationen

 
Zurueck_im_Depot
AERO-TRAM schließt Messungen ab

Das Kooperations-Projekt von KIT und der Karlsruher Verkehrsbetriebe GmbH (VBK) zur Bestimmung der Luftqualität im Raum Karlsruhe endet

weitere Informationen
Campus Alpin des KIT tritt Bayerischer Klima-Allianz
Campus Alpin des KIT tritt Bayerischer Klima-Allianz bei

Am IMK-IFU werden die Wechselwirkungen zwischen terrestrischer Biosphäre, Hydrosphäre und Atmosphäre untersucht.

weitere Informationen
 
2017_010_Landnutzungswandel_verursacht_mehr_CO2_als_bisher_angenommen
Landnutzungswandel verursacht wohl mehr CO2 als bisher angenommen

KIT-Wissenschaftler untersuchen Auswirkungen veränderter Landnutzung auf den Kohlendioxid-Haushalt

weitere Informationen
environment
Klimaforschung: Temperatur und Wasser lassen Kohlendioxidkonzentration schwanken

Zeitschrift „Nature“: Klimaforscher sind den Wechselwirkungen bei der Kohlenstoffaufnahme durch Landökosysteme wie Wälder oder Graslandschaften auf der Spur.

weitere Informationen
 
Klimaforscher des KIT an Entwicklung und Erprobung maßgeschneiderter Technologien beteiligt
Windenergiestandorte in bergig-komplexem Gelände

Klimaforscher des KIT an Entwicklung und Erprobung maßgeschneiderter Technologien beteiligt

weitere Informationen
Wasserversorgung im Norden Vietnams
Wasserversorgung im Norden Vietnams – Schutz des Mekong-Deltas im Süden

Forscher des KIT koordinieren vom BMBF geförderte Verbundprojekte

weitere Informationen
 
Winterstürme über Karlsruhe im Blick
Winterstürme über Karlsruhe im Blick

Hochauflösende Messungen zur Herkunft von Windböen auf dem Energieberg

weitere Informationen
 
Feldspatpartikel
Wolkenbildung – wie Feldspat als Gefrierkeim wirkt

Neue Erkenntnisse über die Wolken- und Niederschlagsbildung.

weitere Informationen