Home | deutsch  | Legals | Sitemap | KIT
Contact

Scientific spokesman:

Prof. Dr. Frank Schilling
AGW
Phone: +49 721 608-44725
 
Manager:

Dr. Kirsten Hennrich 
KIT Climate and Environment Center
Karlsruhe Institut of Technology KIT 
Hermann-von-Helmholtz-Platz 1 
76344 Eggenstein-Leopoldshafen 
Phone: +49 721 608-28592
Fax: +49  721 608-23949

Newsletter

KuU_eng_16_1

This newsletter is published twice a year. If you would like to subscribe to the newsletter, please send a message to Kirsten Hennrich (kirsten.hennrich at kit.edu).

other newsletter issues

ESKP

Wissensplattform "Erde und Umwelt"

www.eskp.de

 

For an Environment Worth Living in

Living conditions on Earth are changing as profoundly as never before: Change of climate and the environment, demographic, technical, and economic developments affect the availability and quality of air, water, and food. The KIT Climate and Environment Center develops strategies and technologies to secure the natural bases of life. It is not only aimed at eliminating the causes of environmental problems, but increasingly on adapting to changing conditions.

Since its foundation on January 01, 2009, the KIT Climate and Environment Center with its about 700 scientists from 30 institutes has therefore been acquiring fundamental and application knowledge on climate and environmental change. From this knowledge, it derives strategies and technologies to secure the natural bases of life. The advantage of an already existing large scope of expertise in natural sciences, engineering, and social sciences is used to develop in multidisciplinary cooperation a center of outstanding international visibility.

 

News

Professor Johannes Orphal erhält deutsch-französische Auszeichnung
Professor Johannes Orphal erhält deutsch-französische Auszeichnung

Die Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG) und die Société Française de Physique (SFP) zeichnen den Klimaforscher für seine Beiträge zur Vermessung atmosphärischer Spurengase aus.

weitere Informationen
Erstmals Ammoniak in der oberen Troposphäre nachgewiesen
Erstmals Ammoniak in der oberen Troposphäre nachgewiesen

Ammoniumsalze können durch Aerosolbildung Einfluss auf anthropogenen Treibhauseffekt haben

weitere Informationen
 
http___cop22.ma_wp-content_uploads_2016_10_Logo_22_Vuk-1_200px
COP 22 - Marrakesch, Marokko

 Hindergrundinformationen aus dem Süddeutschen Klimabüro

weitere Informationen
Gut besuchte KIT-Climate Lecture mit Vortrag von Prof. Hans von Storch zur Klimaforschung und ihrer sozialwissenschaftlichen Kontextualisierung
KIT-Climate Lecture 2016

mit Vortrag von Prof. Hans von Storch zur Klimaforschung und ihrer sozialwissenschaftlichen Kontextualisierung

weitere Informationen
 
Gandhi-Medaille für Postdoc am Campus Alpin
Gandhi-Medaille für Postdoc am Campus Alpin

Auszeichnung für Klimaforscher Tirtha Banerjee für „herausragende Leistungen und Erfolge von Indern in der internationalen Arena“

weitere Informationen
Nach ersten Hinweisen erholt sich die Ozonschicht – aber nur langsam
Internationaler Tag zur Erhaltung der Ozonschicht am 16.09

Nach ersten Hinweisen erholt sich die Ozonschicht – aber nur langsam.

weitere Informationen
 
 Professorin Corinna Hoose
Wolkenphysik: Forscherin des KIT erhält ERC Starting Grant

 Für ihre Forschung zur Zusammensetzung von Wolken erhält Professorin Corinna Hoose einen ERC Starting Grant von 1,5 Millionen Euro.

weitere Informationen
Leistungsprognosen für die Photovoltaik
Saharastaub: verlässliche Leistungsprognosen für die Photovoltaik

Auswirkung von Saharastaub auf die PV-Leistung von Solarpanelen.

Weitere Informationen

 
Foto mit Flächenbrand, Foto: Almut Arneth, KIT
Flächenbrände: je mehr Mensch, desto weniger Feuer

KIT-Wissenschaftler zeigen Einfluss der demografischen Entwicklung auf Feuer in Ökosystemen

weitere Informationen