Home | deutsch  | Legals | Sitemap | KIT
Contact

Scientific spokesman:

Prof. Dr. Frank Schilling
AGW
Phone: +49 721 608-44725
 
Manager:

Dr. Kirsten Hennrich 
KIT Climate and Environment Center
Karlsruhe Institut of Technology KIT 
Hermann-von-Helmholtz-Platz 1 
76344 Eggenstein-Leopoldshafen 
Phone: +49 721 608-28592
Fax: +49  721 608-23949

Newsletter

KuU_eng_17_1

This newsletter is published twice a year. If you would like to subscribe to the newsletter, please send a message to Kirsten Hennrich (kirsten.hennrich at kit.edu).

other newsletter issues

Klima- und Umweltforschung am Karlsruher Institut für Technologie


brochure 2017

Download

ESKP

Wissensplattform "Erde und Umwelt"

www.eskp.de

 

For an Environment Worth Living in

Living conditions on Earth are changing as profoundly as never before: Change of climate and the environment, demographic, technical, and economic developments affect the availability and quality of air, water, and food. The KIT Climate and Environment Center develops strategies and technologies to secure the natural bases of life. It is not only aimed at eliminating the causes of environmental problems, but increasingly on adapting to changing conditions.

Since its foundation on January 01, 2009, the KIT Climate and Environment Center with its about 700 scientists from 30 institutes has therefore been acquiring fundamental and application knowledge on climate and environmental change. From this knowledge, it derives strategies and technologies to secure the natural bases of life. The advantage of an already existing large scope of expertise in natural sciences, engineering, and social sciences is used to develop in multidisciplinary cooperation a center of outstanding international visibility.

 

News

Wissenschaftler des KIT nehmen an UN-Klimakonferenz teil
Wissenschaftler des KIT nehmen an UN-Klimakonferenz teil

 Bei der COP23 in Bonn geht es vom 6. bis 17. November ums „Kleingedruckte“. Mit dabei: Klimaforscher Harald Kunstmann und Aiko Voigt vom KIT.

weitere Informationen
NTU Ranking
NTU Ranking: KIT beste deutsche Universität in Natur- und Ingenieurwissenschaften

Laut der Internationalen Rangliste der National Taiwan University (NTU)   belegt das KIT deutschlandweit Platz 2 in den Geowissenschaften (weltweit Rang 47) und somit erneut einen Spitzenplatz.

weitere Informationen
 
Informationen zur öffentlichen Abschlussveranstaltung des Projekts am 12. September
Das Tote Meer: Umweltforschung am Rand der Extreme

Informationen zur öffentlichen Abschlussveranstaltung des Projekts am 12. September

weitere Informationen
Emma Järvinsen
Doktorandenpreis der Helmholtz-Gemeinschaft an Emma Järvinen

Das KIT-Zentrum Klima und Umwelt gratuliert ganz herzlich!

weitere Informationen
 
Einladung
Biodiversität als Steuerungsfaktor von Ökosystemen im globalen Wandel

Einladung zur KIT Environment Lecture am 25.10.2017

weitere Informationen

Einfluss der Luftverschmutzung aus großen Ballungszentren auf die Erdatmosphäre
Der Himmel über Europa

Einfluss der Luftverschmutzung aus großen Ballungszentren auf die Erdatmosphäre.

weitere Informationen
 
AtmoSat
AtmoSat vom Wissenschaftsrat herausragend bewertet

AtmoSat beobachtet die mittlere Atmosphäre mithilfe einer neuen Methode zur Infrarot-Fernerkundung von atmosphärischen Spurengasen.

weitere Informationen
Amazonas: negative Folgen der Stromerzeugung

Prof. Wittmann (KIT) und internationale Kollegen schreiben im Fachblatt Nature über die Bedrohung des aquatischen Ökosystems im Amazonasgebiet durch den zunehmenden Bau von Staudämmen

weitere Informationen
 
DKK
Stellungnahme zum Klimawandel

Das Deutsche Klima-Konsortium (DKK), zu dem auch das KIT gehört, setzt Zweifeln am Klimawandel klare Fakten entgegen.

weitere Informationen
Wassermanagement
Wasser für Trockengebiete

Normaler Text: BMBF-Projekt SaWaM gestartet; globale Daten für regionale Steuerung und saisonale Vorhersage nutzbar machen.

Weitere Informationen